Unsere Dienstleistungen für Sie - ABUS und Schlüsselkopien sämtlicher Schlüssel

Von Beratung über Verkauf bis Installation und Wartung - wir sind offizieller ABUS Fachhandelspartner

  • Beratung: Vor der Entscheidung, eine Alarmanlage zu kaufen, steht immer eine detaillierte Beratung zu den unterschiedlichen Systemen. Als fachkundiger ABUS-Händler können wir Ihnen diese in vollem Umfang bieten.
  • Sicherheits-Check: Wir überprüfen Ihr Haus oder Ihr Objekt auf Sicherheitslücken und zeigen Ihnen auf, wie Sie diese mit ABUS Alarmanlagen schließen können.
  • Funkmessungen: Bevor Sie sich eine Funk-Alarmanlage kaufen, sollten Sie wissen, ob Sie diese überhaupt verwenden können. Durch genaue Funk Messungen können wir feststellen, welche Alarmanlage bei Ihnen eingesetzt werden kann.
  • Installation: Wir installieren für Sie fachgerecht alle Arten von Alarmanlagen und Sicherheitssystemen aus der ABUS Gruppe. Durch Fachseminare und Intensivkurse von ABUS sind unsere zertifizierten Fachkräfte in der Lage, die Alarmanlagen korrekt und kostengünstig einzubauen.
  • Wartung: Sie können mit unseren Wartungsverträgen festlegen, in welchen Intervallen wir zu Ihnen kommen und bei Ihrer ABUS Alarmanlage nach dem Rechten sehen.
  • Schlüsselkopien: Wir fertigen Schlüsselkopien sämtlicher auf dem Markt erhältlichen Schlüssel an. Da wir mit der Futura Pro eine äußerst präzise Schlüsselmaschine haben, können Sie bei uns Schlüsselkopien anfertigen lassen, ohne dass Ihr Originalschlüssel darunter leidet. Dabei wird Ihr Schlüssel abgescannt und wir machen so viele Schlüssel nach, wie Sie benötigen. Auch wenn Sie den Schlüssel verloren haben, aber dafür die Schlüsselkarte noch haben, können wir mit unserer Schlüsselmaschine exakt schließende Nachschlüssel anfertigen. Sie finden unseren Schlüsselservice in unserer Zweigstelle in Dortmund Wambel.

Rufen Sie uns an und lassen Sie sich ausführlich zu unseren Dienstleistungen rund um ABUS Alarmanlagen beraten.

.

Beratung

Bei uns können Sie einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren, gerne auch in den Abendstunden. Wir sind für Sie da, wenn Sie Zeit haben! Wir kommen mit unseren Musteranlagen bei Ihnen vorbei und zeigen Ihnen passende Lösungen für Ihr Zuhause entsprechend Ihres Sicherheitsempfindens.

Sie haben dabei die nötige Zeit, um sich ganz in Ruhe mit der Handhabung der Alarmanlagen, Schließsystemen und Videoüberwachungen von ABUS vertraut zu machen. Auch geben wir Tipps, wie Sie mit moderner Sicherheitstechnik Ihren Einbruchschutz erhöhen können.

Zur Terminvereinbarung erreichen Sie unser Team in Dortmund telefonisch jeden Tag von 9 - 17 Uhr unter Tel 0231 56 55 22 20.

Unsere Öffnungszeiten in der Filiale in Dortmund Wambel:
Mo & MI 9.00 - 13.00
          FR 9.00 - 17.00
jeden 2. und 4. SA von 9.00 - 14.00
und nach Vereinbarung

Sicherheits-Check bei Ihnen vor Ort

Gerne kommen wir bei Ihnen vorbei und überprüfen die Sicherheit in Ihrem Eigenheim oder in Ihrem Gewerbeobjekt. Dabei können wir Sie auch über die unterschiedlichen Sicherheitslösungen von ABUS beraten.

Durch unsere langjährige Erfahrung und laufende Schulungen von ABUS können wir Ihnen detailliert die Sicherheitslücken in Ihrem Objekt aufzeigen. Nach einem Sicherheits-Check sind wir in der Lage, ein auf Ihre Sicherheitsbedürfnisse abgestimmtes System zu erarbeiten, das keine Lücke offen lässt.

Funk-Messungen

Da einige der ABUS Alarmanlagen per Funk mit Erweiterungen verbunden sind, müssen Sie natürlich vor dem Kauf feststellen, ob sie überhaupt bei Ihnen eingesetzt werden können.

Falls Sie nicht genau wissen, ob sie eine Funk Alarmanlage von ABUS in Ihrem Objekt verwenden können, kommen wir gerne bei Ihnen vorbei, nehmen eine Funk-Messung vor und können Ihnen die geeigneten Modelle empfehlen

Installation aller ABUS Sicherheitslösungen

Ob eine Alarmanlage für ihr Eigenheim, komplette Schließanlagen, Installation von Videoüberwachung oder Zutrittskontrolle für Ihr Objekt,  als ABUS-Kompetenzpartner installieren wir alle ABUS Sicherheitslösungen. Da unsere Mitarbeiter seit Jahren mit der Installation von ABUS Alarmanlagen vertraut sind, geht der Einbau der Sicherheitsprodukte schnell und unkompliziert vonstatten. Unsere Fachkräfte nehmen regelmäßig an Schulungen von ABUS teil und sind so immer auf dem aktuellen Stand der Technik.

Bei den Kosten für die Installation einer Alarmanlage können wir keinen allgemeingültigen Preis angeben. Dieser hängt vom Materialverbrauch ebenso wie von den örtlichen Gegebenheiten und der Arbeitszeit ab. Da wir für alle unserer Kunden einen fairen Preis veranschlagen, berechnen wir diesen für jeden Kunden individuell.

Wartung von ABUS Alarmanlagen

Betriebs- und Funktionssicherheit von elektronischen Systemen

Damit ein elektronisches System wie eine Alarmanlage von ABUS im Ernstfall funktioniert, muss sie gepflegt und gewartet werden. Bei allen elektronischen Systemen können durch unterschiedliche äußere Einflüsse Störungen auftreten. Im Fall einer Alarmanlage kann zum Beispiel ein Melder beschädigt worden sein, oder ein Fenster hat sich verzogen und die Sensoren melden nicht mehr richtig. Die Kosten für die Wartung einer ABUS Alarmanlage sind wesentlich niedriger als die Kosten für einen Fehlalarm.

  • Störungen werden rechtzeitig erkannt und behoben.

  • Die Melder werden auf Funktion überprüft.

  • Fehlalarme werden bei einer gewarteten Alarmanlage weitestgehend vermieden.
  • Vorzeitiger Verschleiß mechanischer Teile wird verhindert.
  • Vertragliche und gesetzliche Auflagen werden erfüllt.
  • Eine regelmäßige Wartung von Alarmanlagen ist günstiger als ein Fehlalarm.

Lebensdauer erhöhen und Wert erhalten

Die Wartung der ABUS Alarmanlagen stellt sicher, dass das Alarmsystem einwandfrei funktioniert und keine Folgeschäden durch zum Beispiel auslaufende Batterien oder einem Verschleiß von mechatronischen Komponenten durch gewaltsames Öffnen auftreten.

In einigen Bundesländern ist es zudem gesetzlich vorgeschrieben, Rauchmelder in bestimmten Abständen zu überprüfen und zu warten. Auch Versicherungen stellen fest, ob alles Zumutbare unternommen wurde, um einen Schaden abzuwenden. Im schlimmsten Fall kann eine unterbliebene Wartung dazu führen, dass kein Schadensersatz geleistet wird.

Wenn eine komplette Gefahrenmeldeanlage versagt, kann es auch zu hohen Kosten durch nicht gemeldeten Wassereintritt oder im schlimmsten Fall durch einen Brand kommen.

Da eine Alarmanlage rund um die Uhr tadellos funktionieren muss, ist es notwendig, dass sie in bestimmten Intervallen auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft wird. Nur wenn die Alarmanlage regelmäßig überprüft wird, können eventuell auftretende Störungen rechtzeitig erkannt werden.

Schlüsselkopien mit Originalrohlingen

Dank unserer Hochleistung-Schlüsselmaschine Silca Futura Pro sind wir in der Lage, jeden Schlüssel beliebig oft nachmachen zu lassen. Dabei können wir alle Schlüssel nachmachen. Wenn wir die Rohlinge nicht lagernd haben ist es kein Problem, diese für sie zu bestellen.

Da die Maschine das Profil Ihres Schlüssels nicht mechanisch, sondern mit einem Laser abtastet, wird der Originalschlüssel nicht beschädigt. Mit dieser Methode erhalten Sie eine exakte Kopie Ihres Schlüssels.

Falls Sie keinen Schlüssel haben, der dupliziert werden kann, können wir mit Hilfe der Zylinder-Seriennummer den Schlüssel nachmachen.

Ansatzschlüssel haben kein spezielles Profil und einen geraden Bart. Bei einem Ansatzschlüssel wird durch eine Verdickung im Halm verhindert, dass der Schlüssel auf der anderen Seite des Schlosses hinausgeschoben werden kann.

Bahnschlüssel haben längs über den Halm verlaufende unterschiedlich gefräste Bahnen. Die Zuhaltung eines Schlosses tastet die Bahnen ab.

Bartschlüssel gibt es in vielen Ausführungen. Meistens ist der Schlüsselbart ganz vorne am Halm befestigt. 

Bauschlüssel werden eingesetzt, wenn es bei einem Neubau noch keine Schlösser eingebaut wurden. Diese Schlüssel dienen lediglich als Provision und sollten so schnell als möglich gegen ein besser geeignetes Schließsystem ausgetauscht werden.

Bohrmuldenschlüssel haben in den Bahnen kleine Mulden, die von der Zuhaltung abgetastet werden. Die Muldenschlüssel gibt es ebenso wie die Zylinderschlüssel einseitig oder zweiseitig geschnitten.

Briefkastenschlüssel sind meist doppelseitig eingeschnitten. Wenn ein Briefkastenschlüssel verloren wurde, kann man bei moderneren Briefkästen auf der Rückwand einen Schlüsselcode finden, mit dem der Schlüssel nachgemacht werden kann.

Buntbartschlüssel gibt es in vielen Variationen. Bei einem Buntbarschloss gibt es nur eine Zuhaltung. Deswegen kann ein Dietrich zum Knacken eines Buntbartschlosses ganz einfach selbst hergestellt werden. 

Chubbschlüssel sind Bartschlüssel, die am unteren Bartende unterschiedliche Vertiefungen haben. So werden die Stifte der Zuhaltungen auf die richtige Höhe angehoben und der Schlüssel kann bewegt werden.

Doppelbartschlüssel werden oft bei Tresore eingesetzt, da sie als besonders sicher gelten. Bei den Doppelbartschlüsseln gibt es auf den gegenüberliegenden Seiten des Halms jeweils einen Bart. Es gibt Varianten mit oder ohne Loch am Ende des Halms.

Einzelschlüssel sind Schlüssel innerhalb einer Schließanlage. Sie schließen meist neben der Eingangstür eine einzige andere Tür. Die Schließanlagennummer und die Schlüsselnummer sind auf der Schlüsselreide zu finden. Meist muss eine Sicherungskarte vorgelegt werden, um einen Einzelschlüssel nachbestellen zu können.

Ersatzschlüssel für einen verlorenen Schlüssel anfertigen zu lassen kann ein Sicherheitsrisiko sein, wenn man nicht weiß, wer den Schlüssel jetzt hat. Wenn es sich um einen durch eine Schlüsselkarte geschützten Zylinderschlüssel handelt, kann er meistens auch ohne Musterschlüssel nachgemacht werden.

Feuerwehrschlüssel gibt es in unterschiedlichen Varianten. Da im Notfall alles sehr schnell gehen muss, werden an wichtigen Punkten eines Gebäudes Schlüsseldepots angelegt. Diese sind mit einer Gefahrenmeldeanlage gekoppelt und öffnen bei Gefahr eine Klappe. Eine dahinterliegende weitere Klappe kann nur mit einem sogenannten B-Schlüssel geöffnet werden. Hinter dieser befinden sich die Schlüssel für das Gebäude.

Generalhauptschlüssel oder nur Generalschlüssel sind die ranghöchsten Schlüssel einer Schließanlage. Diese Schlüssel öffnen alle Türen im Gebäude.  Geschützte Schlüssel sind durch eine Sicherungskarte vor einer unberechtigten Nachbestellung geschützt. Meist handelt es sich bei allen Schlüsseln einer Schließanlage um geschützte Schlüssel. Die Rohlinge für geschützte Schlüssel unterliegen einem zusätzlichen Patentschutz und sind nur vom Originalhersteller oder einem Werks-Vertragspartner zu beziehen. Technisch ist es inzwischen möglich, auch geschützte Schlüssel ohne Sicherungskarte zu kopieren, es ist aber nicht strafbar.

Gruppenschlüssel öffnen in einer Schließanlage neben dem Haupteingang auch eine komplette Gruppe von Schlössern, zum Beispiel alle Türen eines Stockwerks.

Mit einem Hauptschlüssel können alle Schlösser innerhalb einer Schließanlage gesperrt werden. 

Schlüssel mit Kopierschutz haben oft ein Eigenprofil. Das bedeutet, dass die Nachschlüssel nur beim Hersteller erhältlich sind. Normalerweise können kopiergeschützte Schlüssel nur beim Vorlegen einer Schlüsselkarte nachgemacht werden. Falls nur die Schlüsselkarte der Schließanlage vorgelegt werden kann, wird zusätzlich noch die Bezeichnung oder die Nummer des Schlüssels benötigt.

Kreuzbartschlüssel haben einen runden Halm,. Dieser ist am Ende kreuzförmig und ist zwischen 70 und 130 mm lang. Die Enden des Kreuzes sind individuell eingeschnitten. Das Gegenstück zu einem Kreuzbartschlüssel wird Einbausicherung genannt. Sie ist meistens mit dem Schlossdeckel verschraubt und kann ausgewechselt werden. Meistens können Einbausicherungen mit Gewalt überdreht werden und sind relativ unsicher. Wenn sie allerdings mit Befestigungsschrauben gesichert sind, sind diese Schlösser sehr sicher.

Mehrschlüssel werden beim Kauf eines Schlosses angeboten. Meistens sind sie in der Anschaffung günstiger als .

Nutbartschlüssel sind eine Form der Bartschlüssel. Am Bart haben sie eine oder mehrere Einschnitte (Nuten). 

Profilzylinderschlüssel sind meistens flach und haben ein geschweiftes oder eingeschnittenes Profil. Die Sperrstifte des Profilzylinders tasten die Einschnitte ab und geben so das Schloss frei.

Der Schlüsselbart befindet sich an dem Ende des Schlüssels,das in das Schloss gesteckt wird. Der Schlüsselbart bedient dabei die zu Haltung und die Riegel des Schlosses.

Der Schlüsselcode ist meist auf der Reide eingraviert.

Schlüsselkopiermaschinen können nicht nur Schlüssel kopieren, sondern auch nach einem Code herstellen. Es gibt Schlüssel Kopiermaschinen, die das Profil mechanisch Abtasten oder Modelle, die das Schlüsselprofil mit einem Laser auslesen.

Tresorschlüssel sind meistens Doppelbartschlüssel.

Ein Wendeschlüssel ist symmetrisch geformt. Deswegen muss beim einstecken in das Schloss nicht darauf geachtet werden, wie der Schlüssel gehalten wird.