Produkt-Support ABUS Kompetenzpartner ABUS Kompetenzpartner Video ABUS Security Tech Germany ABUS Profi Facherrichter
© ABUS August Bremicker Söhne KG Smart Security World / Smartvest

Was bedeutet Smart Home?

Smart Home bedeutet, dass das Zuhause informations- und sensortechnisch aufgerüstet ist. Zudem ist es in sich selbst und nach außen vernetzt. Auch die Begriffe Smart Living und Intelligent Home bedeuten, dass das Zuhause technologisch aufgerüstet wurde. 

Mit einem Smart Home wird versucht, die Lebensqualität als auch die Wohnqualtität der Bewohner zu erhöhen. Dabei werden zeitgleich die Betriebssicherheit, die Energieeffizienz und die Einbruchsicherheit verbessert.

Beispiele für das Leben in einem Smart Home gibt es inzwischen unzählige. So können automatisch gesteuerte Heizungen die Räume zeitgerecht auf eine angenehme Temperatur bringen. Oder die Lampen im Eingangsbereich gehen automatisch an, sobald der Haustürschlüssel in das Schloß gesteckt wird. Diese Vorgänge in einem Smart Home können manuell und auch über mobile Geräte wie Smartphones gesteuert werden. 

Was zeichnet ein Smart Home aus?

Als Smart Home können alle Wohnungen und Häuser bezeichnet werden, in denen bestimmte Vorgänge automatisiert ablaufen. Die einzelnen Geräte können dabei für sich alleine funktionieren, wie beispielsweise eine Waschmaschine, die die Wassermenge automatisch bestimmt. Oder die Geräte sind aufeinander abgestimmt. So können die Jalousien geschlossen werden, sobald die Alarmanlage in Betrieb geht. 

Welche Elektrogeräte können in einem Smart Home gesteuert werden?

Im Prinzip können so gut wie alle Elektrogeräte von einem Smart Home gesteuert werden. Heizung, Lautsprecher oder Licht sind hier die gebräuchlichsten Geräte. Da das Smart Home die neueste Generation der Hausautomation darstellt, sind immer mehr Geräte Smart Home tauglich. 

Da die ABUS Smartvest Funk-Alarmanlage viele Funktionen eines Smart Homes erfüllt, eignet sie sich als ideales Gerät für Neueinsteiger. Sie kombiniert dabei die Vorteile eines Smart Homes mit der bewährten ABUS Sicherheit.

Wer kann ein Smart Home verwenden?

Prinzipiell kann jeder Haushalt ein Smart Home werden. Die Anwendungsbeispiele verdeutlichen den Nutzen eines Smart Homes.

Anwendungsbeispiele für ein Smart Home:

Intelligente Heizungssteuerung: Gerade in Deutschland, in dem es das ganze Jahr über starke Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht geben kann, macht es Sinn, die Heizung zu automatisieren. Dabei können smarte Thermostate die Temperatur der Heizkörper selbst steuern oder sie werden über eine App am Smartphone bedient. Dabei können sich die Heizkörper selbstständig ausschalten, wenn niemand zuhause ist oder sich energiesparend aufheizen, wenn ein Hausbewohner auf dem Weg heim ist. Durch eine smarte Heizungsteuerung können laut Herstellerangaben bis zu 30% an Energiekosten eingespart werden.

Ein anderes Anwendungsbeispiel ist die Möglichkeit, das Smart Home zu überwachen. Die Einsatzmöglichkeiten sind dabei vielfältig und ziehen sich durch alle Altersgruppen. Eine smarte Alarmanlage von ABUS verrät Ihnen, wenn ein Raum mit Wasser volläuft. Sie erfahren auch, wann Ihre Kinder von der Schule nach Hause gekommen sind oder wann die Haushaltshilfe mit der Arbeit begonnen hat. Aber auch wenn es pflegebedürftige Angehörige gib, kann die Smartvest helfen. So sehen Sie beispielsweise, ob die hilfsbedürftige Person den Raum verlassen hat.

Auch für die alltäglichen Arbeiten im Haushalt eignen sich smarte Haushaltsgeräte. So lassen sich smarte Waschmaschinen über das Internet bedienen und die Wäsche wird pünktlich fertig. Bei smarten Kühlschränken wird eine Kamera verwendet, damit von unterwegs eine Einkaufsliste erstellt werden kann. Kaffeemaschinen können den Kaffee punktgenau zubereiten und lassen sich per App individualisieren. Statt mit Kaffeeduft können Sie auch mit einem simulierten Sonnenaufgang geweckt werden. Die LED Birnen steigern nach und nach ihre Helligkeit. Falls Ihr Elektrogerät noch nicht smart ist, kann es einfach durch WLAN Steckdosen zu einem smarten Gerät gemacht werden. So erkennen Sie am Energieverbrauch, ob das Gerät noch Strom zieht oder mit der jeweiligen Tätigkeit fertig ist.

Auch im Sicherheitsbereich kann smarte Technologie eingesetzt werden und Smart Home Security nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. ABUS kombiniert dabei attraktive zuverlässige Rundum-Sicherheit mit einfacher Bedienung. Smart sind dabei nicht nur das Produkt und die Bedienung über Smartphone oder Tablet, auch die Installation ist ganz einfach. Zur Bedienung der Smart Home Security von ABUS wird nur eine einzige App benötigt.

Die Smartvest Funkalarmanlage wurde von Stiftung Warentest 11/2017 zum Testsieger bei den Alarmanlagen zum Selbsteinbau ernannt. Lesen Sie hier mehr über die Smartvest: LINK

Wenn Sie weitere Fragen haben, wie die ABUS Smartvest Funkalarmanlage und ihre Komponenten Ihren Alltag erleichtern kann, kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular. Wir helfen gerne weiter!