Terxon Erweiterungen

Erweiterungen für die Terxon Drahtalarmzentrale kaufen

Für die Terxon Draht-Alarmzentrale gibt es umfangreiche Möglichkeiten, um sie zu erweitern. Insgesamt können Sie diese ABUS Alarmanlage um bis zu 24 Funk-/Draht-Zonen mit maximal drei Erweiterungsmodulen versehen. Dabei stehen Ihnen für die Terxon Erweiterungen sowohl per Draht als auch per Funk zur Verfügung.

Terxon LX 8-Zonen Drahterweiterung (Art.-Nr. AZ4230)

Mit diesem Erweiterungsmodul für die Terxon LX können Sie die Alarmanlage um acht verdrahtete Alarmzonen erweitern. Um die Terxon LX auf 264 Zonen auszubauen, können bis zu 32 Erweiterungsmodule (Funk oder Draht) an Ihre Alarmzentrale angeschlossen werden. Diese zusätzlichen Alarmzonen sind sabotageüberwacht und frei programmierbar. Sie können bei der Verdrahtung NC oder DEOL wählen - dabei muss sie für alle Zonen gleich sein. Die Zonen der Erweiterungsmodule werden über eine Steckbrücke adressiert.

Terxon LX 8-Zonen Drahterweiterung mit integriertem Netzteil (Art.-Nr. AZ4250)

Die Terxon LX 8-Zonendrahterweiterung mit PSU mit integriertem Netzteil verfügt über dieselben Eigenschaften wie die Terxon LX 8-Zonen Drahterweiterung (Art.-Nr. AZ4230). Mit dem integrierten 1,5 A Netzteil können Sie weitere Komponenten der Alarmanlage mit Strom versorgen. Es dient auch dazu, die Reichweite der Stromversorgung zu erhöhen.

Terxon LX 8-Zonen Funkerweiterung (Art.-Nr. AZ4220)

Mit der Terxon LX8-Zonen Funkerweiterung können Sie bis zu acht Funkmeldern integrieren. Die Hauptplatine der Terxon LX wird per fünfartiger Bus-Verdrahtung mit der 8-Zonen Funkerweiterung verbunden.  Auch hier können Sie insgesamt bis zu 32 Erweiterungsmodule (Funk oder Draht) an der Terxon MX anschließen. Ihre Alarmzentrale kann zu jeder Zeit auf bis zu 264 Zonen erweitert und zu einer Hybridalarmanlage ausgebaut werden. Diese zusätzlichen Alarmzonen sind sabotageüberwacht und frei programmierbar.

Alle Melder Secvest 2Way können in die Funkerweiterung angelernt werden. Dabei kommunizieren die Funkerweiterung und die Einzelmelder auf 868,6625 MHz - einer Funkfrequenz, die ausschließlich für den Securitybereich reserviert ist. Die zuverlässige Übertragung der Signale und eine einfache und schnelle Installation der einzelnen Melder werden durch modernste FM-Funktechnologie mit millionenfache Kodierung und der Duplex-Antennen-Technologie garantiert. Im Freien beträgt die Übertragungsreichweite ca. 200 m. Die Zonen der (Funk-) Erweiterungsmodule werden über eine Steckbrücke auf der Platine zugewiesen.

Terxon MX 8-Zonen Drahterweiterung (Art.-Nr. AZ4130)

Mit diesem Erweiterungsmodul können Sie Ihre Terxon MX um bis zu acht verdrahtete Alarmzonen erweitern. Das Modul wird per 4-artige Bus-Verdrahtung mit der Hauptplatine verbunden. Da sie bis zu drei Erweiterungsmodule (Funk oder Draht) an die Alarmzentrale anschließen können, lässt sich die Terxon MX auf bis zu 32 Zonen ausbauen. Diese zusätzlichen Alarmzonen lassen sich frei programmieren und sind Sabotage überwacht. Es bleibt Ihnen überlassen, welche Art der Verdrahtung - NC oder DEOL - Sie wählen, allerdings muss sie für alle Zonen gleich sein.

Terxon MX 8-Zonen Funkerweiterung (Art.-Nr. AZ4120)

Mit der Terxon MX 8-Zonen Funkerweiterung als Erweiterungsmodul für die Terxon MX können Sie bis zu acht Funkmeldern in ihre Alarmanlage integrieren. Die 8-Zonen Funkerweiterung wird per 4-artige Busverdrahtung mit der Hauptplatine verbunden. Sie können insgesamt bis zu drei Erweiterungsmodule (Funk oder Draht) anschließen. Somit lässt sich die Terxon MX auf bis zu 32 Zonen erweitern. Auf diese Art können Sie die Terxon MX zu einer Hybrid-Anlage ausbauen.

Alle Melder Secvest 2Way lassen sich in die Funkerweiterung einladen die Funkerweiterung und die einzelnen Melder kommunizieren auf  868,6625 MHz. Diese Funkfrequenz ist ausschließlich für den Securitybereich reserviert. Die einfache und schnelle Installation der Einzel Meldern sowie eine zuverlässige Übertragung der Signale werden durch modernste FM-Funktechnologie und millionenfache Kodierung garantiert.

Terxon SX/MX/LX 8-fach-Relaisplatine (Art.-Nr. AZ4140)

Mit der 8-fach Relaisplatine als Erweiterungsbaustein für die Terxon SX und Terxon MX stehende Alarmanlage acht Relais-Schaltausgänge zur Verfügung. Auf der Hauptplatine der Terxon MX gibt es einen Transistorausgang und zwei Relais-Schaltausgänge, auf der Hauptplatine der Terxon SX sind es drei Transistor-Schaltausgänge (mit maximal 0,5 A Schaltleistung). Bei einem bestimmten Ereignis (Alarm, Feuer, Überfall) können diese Ausgänge aktiviert werden. 

Bevor Sie bei uns eine Erweiterung für die Terxon Drahtalarmzentrale bestellen, beraten wir Sie natürlich ausführlich zu den unterschiedlichen Möglichkeiten. Falls Sie eine Beratung bei Ihnen zu Hause wünschen, eine ABUS Alarmanlage kaufen oder wir eine ABUS Alarmanlage installieren sollen, erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 0231 56 55 22 20 oder per Kontaktformular.