Produkt-Support ABUS Kompetenzpartner ABUS Kompetenzpartner Video ABUS Security Tech Germany ABUS Profi Facherrichter
Mechanische Sicherheit

B&C Sicherheitstechnik

Händler für ABUS Alarmanlagen

Tel.: 02304 98 2 32 33  Mail: info[at]bc-sicherheitstechnik.de

ABUS Schutzrosetten

Erhöhen Sie den Einbruchschutz mit Schutzrosetten für den Türzylinder.

Falls an Ihrer Tür kein Platz für einen Schutzbeschlag ist oder Sie diesen aus optischen Gründen nicht montieren möchten, gibt es dennoch eine Möglichkeit, den Einbruchschutz zu erhöhen. ABUS Schutzrosetten betten den Türzylinder ein. Damit ist dieser vor unterschiedlichen Einbruchsmethoden geschützt. Auch gibt es Schutzrosetten für Türzylinder mit zusätzlichem Ziehschutz.

Die Schutzrosette RSZS kann für Metalltüren eingesetzt werden. Die vorstehenden Zylinder werden geschützt, wobei eine variable Anpassung an Überstände von 8-15 mm möglich ist. Gegen Anbohren und Ziehen wird der Zylinder durch eine frei drehbare Scheibe geschützt.

Die Schutzrosette RHZS wird bei Holztüren bis zu einer Türstärke von 60 mm eingesetzt und hat ansonsten die gleichen Eigenschaften wie das Modell RSZS.

Bei der Schutzrosette RH handelt es sich um eine durchgehend verschraubte Schutzrosette aus Leichtmetall. Sie ist für Holztüren bis zu einer Türstärke von 60 mm verwendbar.


Die Schutzrosette RS ist eine Schieberosette für Metalltüren und in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Der Zylinder darf bei ihr maximal 3 mm herausragen.

Die Schutzrosetten von ABUS sind in unterschiedlichen Materialien und Dekoren erhältlich. Gerne beraten wir Sie, wie Sie mit einer Schutzrosette den Einbruchschutz Ihres Objekts vervollständigen können.