Produkt-Support ABUS Kompetenzpartner ABUS Kompetenzpartner Video ABUS Security Tech Germany ABUS Profi Facherrichter
Schlüsseldienst Dortmund Wambel

B&C Sicherheitstechnik

Händler für ABUS Alarmanlagen

Tel.: 02304 98 2 32 33  Mail: info[at]bc-sicherheitstechnik.de

Schlüssel nachmachen in Dortmund

Silca Futura Pro

Diese elektronische Fräsmaschine vereint zwei Maschinen in einer. Mit der doppelten Frässtation lassen sich so gut wie alle Schlüssel fräsen. Dazu gehören Flach-, Kreuzbart-, Bahnen- und Bohrmuldenschlüssel. Mit dem vielfältigen Zubehör können wir JEDEN AUF DEM MARKT ERHÄLTLICHEN SCHLÜSSEL (außer Autoschlüssel mit Wegfahrsperre) kopieren.

Eine Besonderheit der Maschine ist, dass sie vom Originalschlüssel Kopien anfertigen kann. Dabei wird der Schlüssel nicht wie bei andern Schlüsselmaschinen abgetastet, sondern das Profil wird mit einem Laser ausgemessen. So kann sich auch bei vielen Kopien der Originalschlüssel nicht abnutzen.

Silca S.p.A.

Der Name des Unternehmens Silca ist ein Acronym, er setzt sich aus den Anfangsbuchstaben von „Società Italiana Lavorazione Chiavi e Affini“ zusammen. Silca wurde bereits 1974 in Italien  gegründet und widmete sich der Herstellung von Schlüsselkopiermaschinen.

1978 wurde I.M.P. S.A. in Paris gegründet und ist heute unter Silca S.A.S. bekannt.

1986 eröffnete die Londoner Filiale Silca U.K. Ltd.

Eiin Jahr später kam das Unternehmen als Silca Deutschland GmbH in Heiligenhaus an.

1989 expandierte Silca mit der amerikanischen Filiale Silca Keys U.S.A. nach Twinsburg in Ohio.

Vier Jahre später wurde der deutsche Firmensitz nach Velbert verlegt.

1996 erwarb Silca in Italen ein an den Firmensitz angrenzendes Areal und verdoppelte die Produktionsfläche auf 30.000 m².

1997 fusionierte Silca mit der Unican Group.

Weitere Übernahmen von Unternehmen folgten 1998. So wurden die italienischen Hersteller von Schlüsselfräsmaschinen die Bollini s.r.l. und GBZ und die ungarische Elzett (heute Kaba Elzett Rt.), die Sicherheitsprodukte herstellt, übernommen.

Eine weitere Fusion erfolgte im Jahr 2000 mit der Ilco Orion S.p.A.. Im selben Jahr wurde zudem die Silca Unican Iberish S.A. in Barcelona gegründet.

Da im Jahr die Kaba Security AG die Uncan Group aquirierte, wurde das Unternehmen im Bereich Sicherheit zur drittgrößten Gruppe weltweit.

2002 - 2008
In diesen Jahren investierte das Unternehmen in die Weiterentwicklung der Schlüsselmaschinen und kann heute dank der langjährigen Forschungsarbeiten hochwertige und innovative Produkte anbieten. Zur Produktpalette gehören mittlerweile über 60.000 Artikel, wobei täglich mindestens zwei neue dazukommen.

2008 - 2011
Auch in diesen Jahren wurde in innovative Technologien investiert. So entwickelte Silca die Art Keys mit kreativen und bunten Motiven und die Diamond Keys mit kleinen Brillanten. Weiters wurde Silca auf Grund des hohen Qualitätsstandards erneut nach ISO 9001:2008 zertifiziert.

Unseren Schlüsselservice in Dortmund finden Sie in unserer Filiale in Wambel.