ABUS Profi Facherrichter ABUS Security Tech Germany ABUS Kompetenzpartner Video ABUS Kompetenzpartner
© ABUS August Bremicker Söhne KG

B&C Sicherheitstechnik

Händler für ABUS Alarmanlagen

Tel.: 02304 98 2 32 33  Mail: info[at]bc-sicherheitstechnik.de

Handel

Einbruch, Diebstahlkassenbetrug und Sachbeschädigung sind leider in Groß- als auch im Einzelhandel alltäglich. Jährlich werden im deutschen Einzelhandel Verluste von über € 3,9 Milliarden durch Diebstahl und Inventurdifferenzen verzeichnet. Ein Großteil davon ist auf Ladendiebstähle durch Kunden zurückzuführen, an zweiter Stelle liegen unehrliche Mitarbeiter, Lieferanten und Servicekräfte (Quelle: EHI 2014). Im Handel kommen auch oft Überfälle, Bedrohung oder Erpressung vor. Neben den materiellen Schäden entstehen hierbei auch psychische Traumen bei den Beschäftigten. Die logische Konsequenz ist es, die Mitarbeiter und die materiellen Werte mit Sicherheitstechnik zu schützen. Denn diese schreckt Täter ab und vermindert nicht nur Gelegenheitsdiebstahl sondern auch schlimmere Gefahren.

Einsatzbereiche im Handel

Im Handel kommt nicht nur Diebstahl vor, sondern auch Vandalismus im Außen- oder Eingangsbereich. Mit ABUS können Sie alle Bereiche wirksam vor Randalierern und Dieben schützen. Sorgen Sie mit Technik von ABUS lückenlos für mehr Sicherheit und weisen sie unehrliche Personen / Kunden sowie Mitarbeiter in ihre Schranken.

  • Außenbereich: Besonders im Außenbereich sorgt eine Videosicherung für ein erhöhtes Sicherheitsgefühl aller Beteiligten. Mit einem überwachten Parkplatz können Sie potenzielle Täter frühzeitig abschrecken und Personal sowie Kunden und Passanten das Gefühl geben, nicht alleine zu sein. Zum Außenbereich gehören auch der Eingang, das Schaufenster oder die Ladefläche vor dem Lager. Setzen Sie aus diesem Grund bei der Bekämpfung und Vermeidung von Gewalttaten, Vandalismus oder Diebstahl auf professionelle Videoüberwachung.
  • Eingangsbereich: Eingänge können Sie mit einer soliden mechanischen Schließanlage zuverlässig schützen. Durch eine elektronische Zutrittskontrolle werden individuelle Zutrittsrechte vergeben und sie können damit klar regeln, wer Zutritt erhält. Wetterfeste Videoüberwachung mit Sabotageschutz schreckt viele Täter im Vorfeld ab. Personen können eindeutig identifiziert werden. Zudem können sie durch die Auswertung der Videobilddaten einen Überblick über die Stoßzeiten in ihrem Laden erhalten.
  • Diebstahl- und Einbruchschutz im Verkaufsbereich: Diebe schlagen in der Regel im Verkaufsbereich zu. Dabei werden vor allem kleine und teure Produkte gestohlen, doch auch in Großmärkten finden Diebe Wege, um auch größere Waren zu stehlen. Eine lückenlose Außenhautabsicherung an Fenster und Türen hilft gegen Einbrecher.
  •  Schutz vor Überfällen im Kassenbereich: Ladendetektive beobachten als letzten Kontrollpunkt den Kassenbereich. Knapp 18 % aller Wahnverluste entstehen in diesem Bereich (Sicherheit.info). Dies zeigt unter anderem, dass die Verhinderung von Ladendiebstahl keine leichte Aufgabe ist. Überwachungskameras entlasten bei hohem Kundenaufkommen das Sicherheitspersonal, das aufgrund des Rechts auf Privatsphäre nicht berechtigt ist, Einsicht in die Taschen der Kunden zu nehmen. Hochauflösende IP-Kameras helfen bei der Täteridentifizierung, während eine Notruftaste den Angestellten zusätzlich die Möglichkeit gibt, Hilfe anzufordern.

Link zu Alarmanlagen

Link zu  Videoüberwachung

Link zu Fenster-und Türsicherheit

Link zu Schließanlagen, Schließsysteme und Zutrittskontrolle